KOMPETENZ / SICHERHEIT / ZUKUNFT

"OXPARK" HAMBURG LANGENHORN

"OXPARK" HAMBURG LANGENHORN

PROJEKTPORTFOLIO

"Oxpark" Hamburg Langenhorn

Das neue Quartier wird nach dem Konzept des „Universal Designs“ gestaltet um für die Einwohner ein urbanes und abwechslungsreiches Angebot für alle Lebenslagen adäquat bereit zu stellen.

Das Konzept begreift das Leben als Prozess der ständigen Veränderung, in dem Phasen fließend ineinander übergehen. Dabei steht die Selbstbestimmung des Menschen mit all seinen Bedürfnissen im Vordergrund – unabhängig von Alter oder Einschränkungen. Die gebaute Umwelt soll für jedermann nutzbar sein, um einen begehrenswerten und lebendigen Stadtraum für alle zu schaffen. Mit seinen vielfältigen räumlichen Nutzungsangeboten und markanten Räumlichkeiten integriert in die Grünräume und der Förderung von Wohngemeinschaften durcg Bildung von Wohnhöfen wird das „Oxpark Waldviertel“ einen Beitrag zu einer Stadt leisten,die sowohl als wachsende Stadt als auch im Demografischen Wandel Wohnungs- und Nutzungsangebote für verschiedene Zielgruppen unterbreiten kann.

Um diesem integrativen Anspruch gerecht werden zu können, wird zwar eine moderne Architektur aber unter Einbindung von traditionellen Oberflächen und Planzungen bereitgestellt. Ferner werden meist in den Obergeschossen Ausbauoptionen angeboten um trotz der begrenzten Typenzahl, dem jeweiligen Bedürfnis gerecht zu werden. 

 

Daten & Fakten  
Grundstück
Größe Grundstücksfläche 22.500 qm
davon erschlossen 14.420 qm
Bebauung
BGF Wohnen 12.500 qm
NGF Wohnen 9.750 qm
Anzahl Häuser 82
Geschossanzahl 2 + 3
Stellplätze 96
Beginn Realisierung 2016
Zeitplan
Städtebauliches Konzept bis Nov. 2015
Vermarktung März 2016
Bauantragsplanung April 2016
Vermarktung 1. BA ca. 89 Einheiten